Banner Aktuelles

Aktuelles

Daten und Fakten

Einelternfamilien in Niedersachsen

Einelternfamilien in Niedersachsen

In Niedersachsen leben rund 250.000 Einelternfamilien. Damit trägt in 22 % aller Familien eine Person die Hauptverantwortung für Kinder. In 85 % der Einelternfamilien ist es die Mutter. Alleinerziende sind ein Spiegel unserer Gesellschaft. Die meisten Frauen sind mittleren Alters, tragen die Verantwortung für 1 - 2 Kinder und haben eine hohe Erwerbsmotivation, die sie aufgrund der mangelhaften Rahmenbedingungen häufig nicht zufriedenstellend umsetzen können.

Väter übernehmen meistens die Hauptssorge für ältere Kinder. Damit können sie ihre Einbindung in das Berufsleben aufrecht erhalten. Sind die Kinder jedoch noch klein, treffen sie auf ähnliche Probleme wie die Mütter.

Drei Hauptpunkte erschweren Einelternfamilien die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

  1. Materielle Unterversorgung (Armutsquote bei 42 %)
  2. Mangelhalfte Infrastruktur um Familie und Beruf mit einander zu verbinden
  3. Vorurteile bei Arbeitgebern, Jobcentern, Vermietern und Bildungseinrichtungen der Kinder